So helfen wir

Bürgerstiftung Rastatt
Unsere Gesellschaft ist im Wandel. Dadurch entstehen neue Anforderungen und Herausforderungen. Der Handlungsspielraum der Öffentlichen Hand ist jedoch durch Finanznot und zum Beispiel reglementierte Spendenpraxis stark eingeschränkt. Deshalb müssen wir Bürgerinnen und Bürger uns stärker engagieren, das gilt – nach klaren Spielregeln – auch für die Wirtschaft.

Wir tun Gutes – und reden darüber.

Unser Anspruch:
Wir fördern gemeinnützige Aktivitäten in unserem Gemeinwesen, die drängende soziale Probleme angehen oder die Lebensqualität vor Ort erhöhen. Als noch junge Bürgerstiftung initiieren und betreuen wir derzeit keine eigenen Projekte, sondern unterstützen bestehende Vereine und Gruppierungen in ihrer Arbeit.

Unser Ziel:
Wir helfen, indem wir Not lindern bzw. Menschen fördern. Wir haben stets die Nachhaltigkeit vor Augen. Mittelfristig streben wir an, eigene Projekte zu entwickeln und voranzutreiben.

Unsere Schwerpunkte:
Zweck der Stiftung ist die Förderung und Entwicklung von
  • Jugend und Altenhilfe
  • Bildung und Erziehung
  • Umwelt und Naturschutz
  • Heimatpflege
  • Völkerverständigung
  • Kunst und Kultur
  • sowie mildtätige Zwecke.

Unsere Mittel:
Wir unterstützen durch Geld, aber auch durch persönlichen Einsatz. Das sind z. B. Projekte, bei denen wir selbst Hand anlegen oder beratend agieren. Die Finanzmittel, die wir für ausgewählte Projekte verwenden – das können Einzelpersonen, Gruppen, Initiativen etc. sein –, speisen sich aus drei verschiedenen Töpfen:

1. Der Erlös aus unserem Stiftungskapital
2. Zweckgebundene Zustiftungen
3. Einnahmen durch Spenden und aus Veranstaltungen etc.